Keine langen Suchen mehr

Wer kennt es nicht – Besetzung der Wachstationen in der Sommersaison mit den erforderlichen Qualifikationen. Wo nehme ich das Personal her? Haben sich schon genügend für den Wachdienst angemeldet? Wo klaffen Lücken, die es schnellstmöglich zu besetzen gilt, damit wir unserer originären Aufgabe, die Wasserrettungsstationen an den hiesigen bewachten Seen zu besetzen, nachkommen können? Bislang ein mühseliges Unterfangen Einzelner, die akribisch alle in Frage kommenden Personen angerufen und für den Wachdienst akquiriert haben.

Seit einiger Zeit setzen wir hier im DLRG-Bezirk WUKOS ein. Wach- und Kompetenzsoftware - eine prima Sache, denn dort sind alle Qualifikationen (wie z. B. Bootsführer, Wachführer, Fachausbildung WRD, SAN A, SAN B, Lehrscheininhaber etc.) hinterlegt, die für bestimmte Aufgaben notwendig sind, mit Registriernummern und Gültigkeit sowie andere Nachweise oder Voraussetzungen (Führerscheine, Impfungen, EH-Maßnahmen usw.)
Die einzelne Person kann ihre Daten immer auf dem neuesten Stand halten wie Adresse, Telefon, Email-Kontakt - also die zeitnahe Erreichbarkeit - und kann sofern gewollt auch ein Foto von sich einstellen.
Wir als Bezirk arbeiten mit diesem Programm und sind sehr zufrieden, da ein schneller Arbeitsablauf gewährleistet ist, der vorher mit viel Suchen in mehreren Datenbanken verbunden war.

Karin Fünfhaus, Geschäftstelle (DLRG Bezirk Braunschweig e.V.)